Gästebuch

Lydia schrieb am 21. Mai 2017 um 22:27:
Wir waren gerade bei Euch, es war wieder einmal GEIL... mitsingen , lachen, träumen-Elke hat das Solo soooo klasse gesungen - mer wöre bereit mit üsch fottzefleje.
Macht weiter so, wir freuen uns auf's Nächste mal.
Auch ein Lob an die FLINKEN Wiesel vom Service, erste Sahne!
Sonja schrieb am 17. Mai 2017 um 18:24:
Es war wieder eine tolle und zauberhaft-unterhaltsame Aufführung letzten Samstag! Wir haben uns köstlich amüsiert und freuen uns schon jetzt auf das nächste Stück. Wir kommen wieder!!!
Nicky schrieb am 14. Mai 2017 um 22:16:
Hallo liebes Team,
wir waren am 13.05.2017 bei Euch, wie auch die letzen Jahre war es wieder klasse. Tränen vor Lachen sind geflossen.

War nur etwas traurig, dass Natascha Balzat nicht mehr bei Euch ist. Ich hab sie immer so klasse und toll gefunden. Da muß ich mal googlen, wo ich sie jetzt finde, um sie zu sehen.

Trotzdem, macht weiter so....!!!
Allen schrieb am 13. Mai 2017 um 16:08:
Wie jedes Jahr schenkten wir uns auch im Jahr 2017 im Freundeskreis ein bisschen SCALA. So auch am 7. Mai 2017, "Dreimol null es null"
Die Darsteller an diesem Abend:

Sylvia Bartusek, Katja Baum ,Sophie Russel, Elke Schlimmmbach, Hilde Schmitz, Malte Fuhrer, Markus Dietz,

Herr Hoffmann

Ach ja........, der Einlass, wo man die Wahl zwischen einem angestrengten " Jetzt geben Sie mir die Karte damit ich Sie die Treppe runterstoßen kann..." oder einem Engelsgleichen lächelnden Burschen mit der Sänfte. Da fällt einem die Wahl nicht schwer. Ich persönlich entscheide mich für ersteres. Drehe mich beim heruntergehen der Treppe aber lieber noch einmal um und lächle freundlich.

Unten im Foyer werden wir mit Herzlichkeit und wärme Empfangen und unseren Plätzen zugewiesen, vielen dank Abu Cobanoglu!!!

Los ging es dann mit einer Trude Herr Neunzigstergeburtstagsgedenkshow in der fantastischer Weise von, Sophie Russel, M.O.T.H.D. (MOTHER OF TRUDE HERR DOUBLE), Chansons der am 4. Mai 1927 geborenen Trude vorgetragen wurden. Hierfür gab es berechtigt tosenden Beifall. Man fühlt sich teilweise mit einem tränendem Auge in die gute alte Zeit zurück versetzt.
Einfach Bombe!

"Dreimol null es null" begann dann wegen der Gedenkfeier ca. eine halbe Stunde Später. DAS WARTEN HAT DICH GELOHNT!!!

Ein gelungenes Stück mit toller Lied Auswahl wie Leuchtturm von The Boss Hoss, vorgetragen von Markus mit dem längsten kleinen Finger der Welt und Elke die weiß wie man den Hammer hält, einfühlsam und Urkomisch zu gleich. Das schönste Ah, Ahhhhh-ahhh Ever, ever, ever... wer da nicht Lust aufs Poppen bekommt ist selber Schuld.

Die durchweg erfrischend komischen und beängstigend authentischen Schwestern Anna und Maria Kron, an diesem Abend von Sophie Russel und Hilde Schmitz gespielt, wissen nicht nur wie Sie die Omma kalt stellen um das Finanzamt Köln Mitte zu bescheißen und sich einen hinter die Binde kippen, sondern auch wie man das Publikum verzaubert und dass man mit dem Ihnen gegebenen Reizen nicht geizen sollte um seine Ziele zu erreichen. Sophie, Hilde .....Wir lieben Euch!!!

Nicht zu vergessen die drei Pitter und Bewohnerinnen, dargestellt von Malte Fuhrer, Markus Dietz, und Arne Hoffmann.
Zu den ersteren beiden kann man sagen das man wie jedes Jahr nicht das bekommt was man erwartet, MANN BEKOMMT IMMER NOCH EINEN NACHSCHLAG bis einem die Lachmuskeln reißen, einfach herrlich, besser kann man sich die Bälle in einem Match nicht zu spielen zu Arne dem Balljungen kann ich nur schreiben das man Tennis nicht mit einem Medizinball spielt, grösser ist nicht unbedingt besser.
Ein bisschen mehr Authentizität wäre wünschenswert.

Meine persönliche Meinung: Salami Witze in einen" Blue Ray DVD Player"
Heike Weißweiler schrieb am 5. Mai 2017 um 13:51:
Mein / Unser (mit meiner Tochter) 1. mal in der Scala gestern Abend 04.05.2017

einfach genial
Ich kanns gar nicht beschreiben
Super
Bombe
Tolles Personal

Ihr Gästebucheintrag:

Liebe Freunde des Scala Theaters. Wir freuen uns an dieser Stelle über Ihre Kommentare, Ihr Lob und Ihre Kritik:

 
 
 
 
 
Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.
Es könnte sein, dass Ihr Eintrag im Gästebuch erst sichtbar ist, nachdem wir ihn geprüft haben.
Wir behalten uns das Recht vor, Einträge zu bearbeiten, zu löschen oder Einträge nicht zu veröffentlichen.